CDU und AfD planen den Wolfsabschuss

||CDU und AfD planen den Wolfsabschuss

CDU und AfD planen den Wolfsabschuss

In Sachsen haben sich die CDU und die AfD einen neuen, imaginären Feind erschaffen: Den Wolf.

Immer mehr Wölfe kehren nach Deutschland zurück und werden hier wieder heimisch. Ein schönes Zeichen der Natur, wenn man bedenkt, dass die Tiere vor über 150 Jahren komplett ausgerottet wurden. Obwohl bisher nur wenige Wölfe in Deutschland leben, soll ihnen schon wieder ihr Lebensrecht entzogen werden.

Die Wahlkampf-Propaganda beider Parteien auf Kosten der Wölfe ist unerträglich und moralisch mindestens fragwürdig. Als Deutsche Konservative sehen wir uns in der Verantwortung, für den Schutz der hier lebenden Tiere zu sorgen. Letzterer endet übrigens nicht am Weidezaun der Schäfer. So fordert unser Landesverband Nordrhein-Westfalen in seinem Landesparteiprogramm, dass sich die Landesregierung auf die Wiederansiedelung der Wölfe entsprechend vorbereiten soll. Insbesondere sind Landwirte, bei der Anschaffung von unüberwindbaren Zäunen, zum Schutz ihrer Tiere, finanziell zu fördern. Dies macht einen Abschuss von Wölfen überflüssig.

 

2018-10-06T19:04:25+00:006. Oktober 2018|Bundesverband|