Es wird 5G versteigert, das ultimative Internet für alle, damit Deutschland den Rückstand aufholt. Da hierbei aber die Reichweite nur 5 Kilometer beträgt, müssen extrem viele Masten gebaut werden. Das bedeutet, die Landschaft wird mit Funkmasten zu gepflastert.

Niemand von den Lobbyisten, die sich damit wieder die Taschen füllen, auf Kosten und Gesundheit der Bürger, erklärt aber: Diese Funkmasten haben dermaßen hohe Frequenzen, dass nicht nur die Umwelt stärker geschädigt wird, als mit Feinstaub, sondern auch Tiere daran sterben werden. Nicht zu vergessen der Mensch, denn diese Hochdosierte Strahlung schädigt nicht nur das Immunsystem, sondern bringt gerade bei Kindern und Schwangeren ein sehr hohes Krebsrisiko.

Aus diesem Grund fordert der Landesverband Brandenburg der DEUTSCHEN KONSERVATIVEN eine genaue Aufklärung der Bürger und Bürgerinnen bezüglich der Gesundheitsrisiken durch 5G und die Einstellung der Einführung. Es würde reichen, wenn endlich 4G ausgebaut würde und die Lobbyisten nicht nur an den Profit denken, sondern an die Bürger in diesem Land.

Es gibt eine Petition, bitte unterschreiben Sie diese.