Offenbar ist die Landesregierung von SchleswigHolstein der Auffassung, durch eine CO2 Bepreisung das Klima und die maroden Kassen von SH zu retten. Somit lehnt die derzeitige Landesregierung von Schleswig-Holstein das KlimaPaket der Bundesregierung ab.

So fordert Daniel Günther (CDU), die 4fache Bepreisung pro Tonne CO2. In Zahlen bedeutet das, 40,00 € Einstiegspreis pro Tonne CO2. Das Klimapaket sieht aber nur 10,00 € pro Tonne CO2 vor. Da kann man sich dann bald über hohe Benzin- und Strompreise freuen. Aber nicht nur dort. Heizöl, Gas ect. alles wird sich verteuern. Höherer Lebensmittelpreise sind dann auch zu erwarten. Dem Grunde nach wird alles teurer. Da ist es schon ein Witz, womit die Bundesregierung den Bürger entlasten möchte. Bahntickets die 30 ct weniger kosten zum Beispiel.

Jeder mag sich selbst Gedanken machen, wo dieser CO2-Besteuerungswahnsinn enden wird.

Das Klima wird nicht durch CO2-Bepreisung gerettet. Aber von CDU, Grüne und FDP kann nichts anderes erwartet werden.