||Politische Erziehung in der Schule

Politische Erziehung in der Schule

2017-04-07T18:30:04+00:003. April 2017|Schleswig-Holstein|

Wer Parteien rechts von der CDU wählt, wählt den 3. Weltkrieg. Das ist eine richtige Gehirnwäsche für Teenager. So etwas darf es in deutschen Schulen nicht geben.

Wollen wir, das in unseren Schulen nur Selbstgeisselungen vermittelt werden? Das alle niedergemacht werden, die selbstbewusste, aber nicht überhebliche Heimat- und Kulturliebe haben und sie leben? Das die, die sich um ihr Land und um ihre kulturelle Identität sorgen, wie unartige Schüler in die Ecke gestellt werden?

Nein das wollen wir selbstverständlich nicht! Wir erwarten Respekt gegenüber unser Kultur, Lebensart, Tradition und unserer Sprache und freuen uns wenn unsere Kinder sich dieser annehmen, so wie es auch in anderen Kulturen selbstverständlich ist.
Daher: Ja zu politischer Bildung in der Schule! NEIN zu parteipolitischen Beeinflussung und Hetze gegen Andersdenkende!
Leider verwechseln manche Lehrer politische Bildung mit – keinen Widerspruch und keiner Diskusion zulassende Belehrung – . So etwas ist nicht zu akzeptieren, so etwas schreit nach Konsequenzen!

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie auch etwas vorzubringen haben!
Ihre DEUTSCHE KONSERVATIVE