In Nordrhein-Westfalen hat sich eine neue Gruppierung mit dem Namen „Germanys Muslims“ gegründet. Ableger finden sich derzeit in Mönchengladbach und Münster sowie in Stuttgart.

Vom Äußeren her soll deren Auftreten an einen „Rockerclub“ erinnern. Inhaltlich geht es ihnen um den „Schutz von Moslems“. Das Ganze erinnert an eine vor drei Jahren in Wuppertal patrouillierende „Sharia Polizei“.

Wir brauchen in Deutschland weder Kriminelle unter dem Deckmantel der „Rockerclubs“, noch brauchen wir Muslime, die hier ihren Glauben durchsetzen und Kritiker mundtot machen wollen.

Damit stellen sich die Mitglieder von „Germanys Muslims“ ganz klar gegen unser Grundgesetz und gehören somit ausgewiesen und mit einem Wiedereinreiseverbot belegt.