|, Bundesverband|SPD, eine ehemalige sogenannte Volkspartei

SPD, eine ehemalige sogenannte Volkspartei

2018-08-20T20:10:55+00:0021. August 2018|Brandenburg, Bundesverband|

SPD, eine ehemalige sogenannte Volkspartei, die durch Lügen und Unentschlossenheit, aber auch durch Postenheischerei, erst dieses Land weiterhin in Merkelhand ließ, macht sich nun auf zum Sturm auf Steuergeld.

Der Ex-Aussenminister Gabriel, mehr Breit als Hoch, wie auch die ungelernte Parteichefin Nahles, will die Türkei mit deutschen Steuergeldern unterstützen.
Hier zeigt sich doch wieder mal die Gesinnung der Roten, denen dieses Land, sowie deren Bürger scheißegal sind.
Anstatt mal Geld für Lehrer und Erzieher, Polizisten, Kranken- und Altenpfleger, Alleinerziehende, Rentner und Senioren, sowie für Ganztagsbetreuung in Kitas auszugeben, wirft man es einer moslemischen Diktatur in den Rachen.

Genau so unterstützt und sichert man eine Diktatur, die ja laut den Roten gar nicht akzeptiert wird.
SPD-Politik vom feinsten, viel Reden ohne etwas zu sagen. Da tritt Nahles und Gabriel wohl in die Fußstapfen von deren Daueralkoholiker und Schulabbrecher Schultz.
Hier kann man nur hoffen, dass noch mehr von deren Anhängern in die Türkei fahren und dort inhaftiert werden, immerhin sind es ja Türken, die deren Landespapi, den sie selbst gewählt haben, einsperrt.

Das wird wohl Gründe haben, ansonsten wird weder jemand festgenommen, noch inhaftiert. In einer “Demokratie” wie der Türkei gibt es keine Willkür, ansonsten hätten wir keine diplomatische Beziehung mit denen. Wobei man beim Merkel-Regime da nicht so sicher sein kann, denn immerhin werden selbst Freunde zu Feinden erklärt.
Irgendwie kommt mir da Geschichte in den Sinn, noch gar nicht so lange her. Auch da wurde Russland plötzlich zum Feind erklärt, aber der hat sich dann wenigstens umgebracht.
Merkel lerne aus der Geschichte.

Corinna Mara Conrad
DEUTSCHE KONSERVATIVE
Brandenburg