Eine starke Frau, die unsere Partei prägte wie sonst niemand, erst als Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, dann als stellvertretende Bundesvorsitzende.

Immer aktiv und voller Elan hat sie die Partei mit aufgebaut und privat, wie auch politisch mit Klugheit und Weitsicht Ihre Umgebung geprägt. In dieser politischen Phase ist sie mehr als nur Vorsitzende gewesen, sie war Freundin und Familie.

Egal welche Probleme auftauchten, Ursula war da und versuchte zu lösen. Sie fand immer einen Weg, Probleme anzupacken.

Eine schwere und langwierige Krankheit hat sie in die Knie gezwungen, wie eine Löwin hat sie alles auf sich genommen und gekämpft. Typisch Ursula wollte sie die Krankheit besiegen, denn sie hatte noch so viel vor.

Heute, Mittwoch, den 26. Januar 2022, hat Ursula den Kampf geschwächt und ausgezehrt gegen die Krankheit verloren und sich endgültig nicht nur aus der Politik, sondern auch aus dem Leben zurückgezogen in die ewige Ruhe.

Eine starke Frau ist von uns gegangen und hat große Spuren hinterlassen. Spuren, die schwer zu füllen sind und es wird schwer, jemand zu finden, der diese Spuren weiterführen kann.

Ursula, du fehlst uns, wir vermissen dich, du wirst nie vergessen werden und immer in unseren Herzen bleiben.

Wir sagen Tschüss, Auf Wiedersehen und Ruhe in Frieden, du hast dir diesen Frieden verdient.

In tiefer Trauer:

Der Bundesvorstand, die Landesverbände, Freunde und Mitglieder.